Poolfilter - patentierte Filtertechnik

Der Pool ist der Hingucker im Garten, aber das Wasser ist nicht so kristallklar. Hier ist ein Poolfilter notwendig. Einige Anbieter präsentieren Sandfilter, die allerdings sehr aufwendig sind. Außer der Verrohrung ist ein Kanalisationsanschluss notwendig. Der „Backwash“ ist nicht nur lästig, sondern auch die Wasserverschwendung ist keinesfalls akzeptabel. Der Hersteller Desjoyaux punktet mit der patentierten Filtertechnik. Die einfache Handhabung und Verwendung sind durchaus nennenswerte Vorteile.

Diese speziellen Filter sind sofort verwendbar ohne Verrohrung oder einen Kanalisationsanschluss. Der Poolfilter ist mit einem Skimmer und Filtersack ausgestattet, der unkompliziert durch Abspritzen mit einem Gartenschlauch gesäubert wird. Die Möglichkeit, den Filtersack bei 30° in der Waschmaschine zu waschen, ist durchaus realisierbar. Unterschiedliche Varianten sind mit dieser Filtertechnik im Einsatz. Für große Becken werden mehrere Filter verwendet.

Poolfilter: Filtersystem Poolreinigung

Poolabdeckung: Schmutzeintrag verhindern

Wozu ist eine Poolabdeckung notwendig? Die Abdeckung schützt den Pool vor herabfallenden Blättern oder Verschmutzungen. Darüber hinaus verdunstet kein Wasser, während die Wassertemperatur konstant bleibt. Abdeckungen gibt es allerdings in großer Anzahl, von günstigen Fabrikaten, die aus einer Folie bestehen und komfortablen Ausführungen bis zur automatischen Rollo-Abdeckung, die gleichzeitig die Sicherheitsnorm erfüllt.

Die elektrische Abdeckung von Desjoyaux beispielsweise sorgt für die Schließung des Oberflurs und ist ganzjährig nutzbar. Der Pool wird ohne wesentlichen Kraftaufwand ab- und aufgedeckt. Die elektrische Abdeckung ist für die meisten Poolformen geeignet; darüber hinaus wirkt die elektrische Rollo-Abdeckung eleganter und exklusiver als die Variante, die nur mal eben über den Pool „gezogen“ wird. Weiße Lamellen machen den Pool zum Hingucker. Einmal jährlich ist eine Überprüfung der Funktionen und Verschleißteile vom Fachmann vorzunehmen.

Poolabdeckung

Poolüberdachung: Temperatur höher halten

Drei wichtige Vorteile sind es, die zusammen mit einer passgenauen Poolüberdachung erworben werden können. Zum einen die Sauberkeit: So können Blätter und Staubpartikel effizient davon abgehalten werden, den Pool zu verschmutzen. Zum anderen die Sicherheit. Denn die Poolüberdachung ist ein Schutz, dass Menschen und Tiere nicht in den Pool fallen. Der dritte Vorteil ist die Temperatur, die bei einem Pool mit Überdachung erfreulich wärmer ist.

Bis zu zehn Grad Extrawärme sind möglich. Diese hohe Energieeffizienz wird durch den Treibhauseffekt verwirklicht, den die Poolüberdachung ebenfalls mit sich bringt. Wichtig: Bei der Poolüberdachung sind die richige Höhe und im Idealfall ein schienenloses Modell zu berücksichtigen. Schienen haben das Potenzial für Schnittverletzungen und können bei Öffnen und Schließen auch eine Verschmutzung des Pools begünstigen.

Poolüberdachung

Poolheizung: Länger im Jahr baden

Wer einen Pool besitzt, kann die Badesaison erheblich verlängern, indem Poolheizer zum Einsatz kommen. Unser Klima eignet sich nur bedingt für eine ganzjährige Nutzung eines Gartenpools, wenn allerdings ein Poolheizer genutzt wird, ist das Baden auch außerhalb der Saison möglich. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, den Pool zu heizen, meist wird jedoch die Luft-Wärmepumpe gewählt. Die Pumpe besitzt viele Vorteile, beispielsweise wird an immens heißen Sommertagen das Wasser gekühlt, während es an kühlen Tagen angenehm erwärmt wird.

Die Pumpe wird zwar mit Strom betrieben, holt sich jedoch die vorhandene Luft aus der Umgebung, um diese zu wärmen. Daher ist der Stromverbrauch niedrig, während die Energie, die ansonsten nicht genutzt wird, für die Poolbeheizung sinnvoll verwendet wird. Der Dauererhitzer ist eine gute Lösung, aber aufgrund der Kapazität nur für kleine Pools sinnvoll.

Poolheizung

Gegenstromanlage: Schwimmen auch in kleinen Becken

Sie möchten in Ihrem Pool sportlich unterwegs sein? Für Hobbysportler ist der eigene Pool meist zu kurz. Doch Desjoyaux Pools hat die perfekte Lösung für Sie. Damit Sie nicht immer lange und zeitintensive Wege zur Schwimmhalle fahren müssen, können Sie sich ganz einfach und unkompliziert eine Gegenstromanlage für den Desjoyaux Pool kaufen und im Swimmingpool installieren. Diese dient Ihnen als richtiges Schwimmtraining und ermöglicht ein permanentes Schwimmen auf der Stelle.

Möchten Sie lieber etwas moderater unterwegs sein, bieten Ihnen die Poolfilter von Desjoyaux Pools die perfekte Lösung. Durch diese ist Ihnen ein moderates Schwimmen gegen den Strom, wie zum Beispiel dem Brustschwimmen, möglich. Übrigens: Nicht nur aus sportlicher Sicht wird die Gegenstromanlage geschätzt. Der Wasserstrom hat zudem die Funktion einer Massagedüse.

Gegenstromanlage